Die ideale Lösung, wenn Sie unter Schluckproblemen leiden

Mind. 3 von 10 Personen haben Schwierigkeiten beim Schlucken fester Medikamente. Betroffen sind nicht nur Kinder und ältere Personen, sondern alle Altersschichten.
MEP steht ganz generell für Medikamente-Einnahme-Probleme und umschreibt genau diese Schwierigkeiten beim Schlucken von Tabletten und Pillen.
 
Unter MEP leiden sowohl Männer als auch Frauen, unabhängig des Alters.
Oft ist die Krankheit selbst Auslöser der Schluckprobleme, meistens liegt der Grund jedoch in Form und Beschaffenheit des Medikaments selbst. So sind Tabletten oft gross, haben eine raue Oberfläche oder einen unangenehmen Geschmack.
MEP wird dann verstärkt, wenn solche Medikamente über einen längeren Zeitraum oder gleichzeitig mit anderen Medikamenten eingenommen werden müssen.
Das Zerkauen von Medikamenten ist mit einem unangenehmen Geschmack verbunden und auch die Einnahme mit etwas Wasser hilft oft nicht weiter.
 
MEP ist oft der Grund, weshalb Patienten, sobald Sie aus der ärztlichen Obhut entlassen sind, die Einnahme der Medikamente stoppen. Andere öffnen Kapseln oder mörsern ihre Tabletten, meist ohne des Wissen des Arztes oder Apothekers. Aber Achtung, das kann bei gewissen Medikamenten gefährliche Nebenwirkungen haben. Das gleiche gilt bei der Einnahme zusammen mit Lebensmitteln (z.B. Joghurt oder Fruchtsäften).
 
Gloup ist das erste Hilfsmittel, welches bei MEP allen Patienten mit allen Medikamenten und allen Wirkstoffen eine sichere und einfache Lösung bietet.
 
Das patentierte Gloup-Gel ist nicht ein Heilmittel an sich, sondern eine wirkungsvolle Hilfe in Kombination mit Ihren Medikamenten.